1. April 2023
20 UHR
Kulturhaus Dock 4, Studiobühne

Eintritt: 15€ / 8€


NAIL

Michel Doneda - Sopran und Sopranino Saxofon
Alexander Frangenheim - Kontrabass
Roger Turner - Schlagzeug und Perkussion




Seit über 25 Jahren kennen sich die drei Musiker, die durch viele gemeinsam kreativ schöpfende Momente eine starke Verbundenheit entwickelt haben. Im Oktober 2022 gingen sie zum ersten Mal als Trio auf Tour und hatten intensive Konzerte, von denen der Ulrichsberg-Auftritt als CD erscheinen wird. Spannend bei diesem Trio ist dabei, wie Bekanntes und alte Vertrautheiten neue Visionen und Energien offenbaren und hin zu neuen Sprachen und Ideen drängen. Ihre Musik zeigt, dass es eben viel aufregender und intensiver ist, Dinge zu riskieren, wenn man weiß, dass man etwas zu verlieren hat. Das Trio hat unvorhersehbare und herausfordernde Wege, den Zuhörer in die Musik und ihr Momentum hineinzuziehen. Es ist musikalisch intim und ausdrucksstark, mit einer Dynamik, die immer wieder überraschende Wendungen nimmt. Der französische Sopran-Saxophonist Michel Doneda, beherrscht die Aura des Klangs, setzt mit seinem Ton imaginäre Bilder von großer Intensität. Alexander Frangenheim, Berliner, macht den Kontrabass zu einem perkussiven Ort, führt ihn zu kraftvollem Sound, zu Atem und zur Melodie des Bogens. Und schließlich der Londoner Roger Turner, herausragender europäischer Musiker, hat in den letzten 50 Jahren einen Mikrokosmos der Gesten und klangrhythmischen Details geschaffen, jenseits dessen, was man Schlagzeug nannte.

Weitere Informationen:

Michel Doneda: http://puffskydd.free.fr/neda/bio_en.html
Alexander Frangenheim: http://frangenheim.de
Roger Turner: www.turners-site.com en.wikipedia.org/wiki/Roger_Turner_(musician)
Nail